HOME

Lea

BildSeit mich mein Engel nicht mehr bewacht,
kann er frei seine Flügel entfalten
und die Stille der Sterne durchspalten, -
denn er muss meiner einsamen Nacht
nicht mehr die ängstlichen Hände halten -
seit mich mein Engel nicht mehr bewacht.
(Rilke)


Bild Fast allen Tierhaltern und Besuchern der Praxis und des Zentrums war unsere Lea bekannt. Mit Bravur hat sie alle Erste Hilfe Kurse als Probantin gemeistert und war bei vielen anderen Seminaren mit dabei. Lea verstarb am 16.12. um 15.15 Uhr im Kreise ihrer geliebten Familie. Sie durfte im Alter von 12 Jahren auf natürliche Weise über die Regenbogenbrücke gehen. Wer ihre Geschichte noch nicht kennt kann gerne mal hineinlesen

Bild Wir sind dankbar für all die vielen wunderschönen Jahre voller Treue, Vertrauen und Liebe, die wir mit ihr verbringen durften. Sie bleibt auch über ihren Tod hinaus eine wichtige Seele in unserer Familie.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wenn der letzte Adler
über den letzten verfallenden Berg fliegt,
und der letzte Löwe
an der letzten abgestandenen Quelle brüllt,
werden sie ungläubig
im Schatten des Waldes
auf ein altes und erschöpftes Wesen starren:
dem letzten Einhorn.
Wenn der erste Wintersturm
durch die Blumen pfeift,
und du im hohen Norden
den bleichen Mond aufgehen siehst,
wenn alles zu sterben scheint
und voller Trauer diese Welt verlässt,
dann hör in weiter Ferne das Lachen
des letzten Einhorns.
Ich lebe!
Wenn der letzte Mond seinen Schatten
über den letzten Morgenstern geworfen hat,
und die Zukunft vergangen ist ohne
auch nur ein letztes verzweifeltes Aufschreien,
dann schau in den Himmel, in dem durch die
Wolken hindurch ein Weg hervorbricht.
Schau und sieh, wie sie funkelt:
Es ist das letzte Einhorn!
Ich lebe!
(America - The Last Unicorn)